FÜR MEHR MENSCHLICHKEIT
FÜR MEHR MENSCHLICHKEIT

Publizist

Als Opfer von Diskriminierung und Zeitzeuge der 90er Jahre, erzählt Mordka über Diskriminierung aus der Sicht der Anderen und geht dabei auf das aktuelle Dsikriminierungsniveau unserer Gesellschaft ein.

 

In der Bundesrepublik Deutschland existieren defacto eine Mehrheitsgesellschaft und eine Minderheits- gesellschaft nebeneinander. Als Deutscher mit einem staatlich-aufoktroyierten M-igrationshintergrund, gehört Mordka der nachrangigen an. Die allermeisten Schlüsselpositionen im Staat, also wer die Geschicke führt, ihn gestaltet und das Sagen darin hat, sind überproportional an die Mehrheitsgesellschaft verteilt. Überproportional bedeutet nichts anderes, als dass es ihr eigentlich gar nicht zusteht. Es bedeutet auch, dass die von allen so gepriesene Gewaltenteilung, nicht alle deutschen Staatsbürger gleichermaßen inkluiert.

 

Solange eine proportionale Teilhabe nicht gesetzlich bindend festgelegt wird, bleiben M-Menschen in diesem Land sichtbar unsichtbar. Unterrepräsentiert in den staatlichen Behörden, in den Parlamenten, in vielen Redaktionen und Lektoraten. Aus diesem Grund, sollte es auch niemanden verwundern - das liegt in der Natur eines Ungleichgewichts - warum, obwohl sie sich für dieses Land engagieren, ihnen seltener ein öffentlich-rechtlicher Raum zuteilwird. Trotzdem machen sie das Beste daraus. Self-empowerment.

 

"Crashkurs Integration 1955 - 2015"

Vortrag

an der WHU, Wirtschaftshochschule,

Otto Beisheim School of Management,

"Leadership and Community Spirit",

Campus Vallendar,

Koblenz

 

Video beginnt ab

Minute 4:12.

Gesamtlänge 70 Minuten. 11.Februar 2019

Vortrag

an der WHU, Wirtschaftshochschule,

Otto Beisheim School of Management,

"Leadership and Community Spirit"

Campus Vallendar,

Koblenz

 

Video beginnt ab

Minute 4:12.

Gesamtlänge 70 Minuten. 11.Februar 2019

 

Video zum Vortrag beginnt ab Minute 4:12. Gesamtlänge 70 Minuten. 11.02.2019

"Zivilgesellschaftliche Erinnerungskultur"

Vortrag

im LOK Kulturzentrum.

Lubartow, Polen

 


Video (Englisch) Gesamtlänge

70 Minuten

12.September 2017

Vortrag

im LOK Kulturzentrum.

Lubartow, Polen

 


Video (Englisch) Gesamtlänge

70 Minuten

12.September 2017

 

Video zum Vortrag (englisch). Gesamtlänge 70 Minuten. 12.09.2017

"Hetze gegen Geflüchtete - Wider die Resignation"

 

Vortrag

Medinetz im Melanchthonianum

der Universität Halle,

Halle, Sachsen-Anhalt

 

 

 

27.Oktober 2016

 

 

Podiumsdiskussion

Bündnis für Zivilcourage,

KHG, Würzburg, Bayern

 

 

22.Juni 2017

Meine Gastbeiträge wurden in diversen Medien veröffentlicht:

 

  • Zeit Online
  • Heimfocus
  • Flüchtlingsrat BW
  • u.v.a.

 

Als Blogger betreibe ich Social-Media-Seiten auf facebook mit einigen tausenden Followern (insgesmat 20.497):

  • Die Rassismusklinik
  • Der Nestbeschmutzer
  • Xonnenschein

 

Es liegen zwei Manuskripte in der Schublade, die noch auf einen Verlag warten, der Türen öffnen kann:

 

  • Flucht aus Deutschland 1993
  • Crashkurs Integration 1955-2015

Feedback der Teilnehmer

Bei Führungen in Bayern veranschauliche ich die Entstehung des Nationalsozialismus, erkläre Propaganda, informiere über den Widerstand in den 20er & 30er Jahren und erzähle und würdige die Opfer der Shoah.

  • München
  • Landsberg am Lech
  • Nürnberg

2015

 

Aus der Not geboren

sind Hunderttausende erwachsen

Millionen Herzschläge schmieden das heiße Eisen

die zivilen Goldreserven geplündert

Tonnenweise Herzblut gezapft

Millionenfach Lebenszeit geschenkt

Arbeitskraft in Milliarden

 

Ihre Hände Arbeit mit Füßen getreten

verhöhnte Hilfe, verhöhnte Not

wurden sie hinters Licht geführt

ausgenutzt, ingnoriert, angelogen

Verpulvert bis zum endgültigen Burn out

Pläne in den Schubladen

Integrationskonzepte auf dem Tisch

Ein neues Deutschland versprochen

Projekteförderungsanträge abgewiesen

Unwahrheit schlägt Wahrheit - in die Flucht

 

 

 

 

 

Calais, Dunkirchen, Idomeni, Lesbos, Lampedusa

Über Bord geworfene Werte unserer Aufklärung

Abschiebungen werden zur Schau gestellt

Regierende verschiffen Werte per Charterflug

Wählerfang auf hoher See

Gesetze werden gebogen bis sie brechen

 

Abermillionen schweigen hierzu

Die unsägliche Botschaft als Warnung an die Welt

Wir wollen Euch hier nicht

viele Flieger gen Hindukush am Himmel

Unumkehrbar ins Nirgendwo

Scham vollverloren

Scherbenhaufen

ales übertönt

unerhört

 

 

Mordka

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jehoshua Raffael Sonnenschein